Ein Besuch bei Canepa in Scotts Valley August 2019


In Kalifornien kennt ihn jeder, bei uns in Deutschland wahrscheinlich nur die allerwenigsten: Bruce Canepas Werkstatt ist eine der feinsten Adressen in Sachen Oldtimer Restauration. Bei einem Tag der offenen Tür konnten wir uns den Betrieb des Rennfahrers genauer anschauen.

Zwar war bei unserem Besuch nur ein einziger BMW zu finden, aber was sonst so im Verkaufsraum, der Werkstatt und dem Museum stand war absolut atemberaubend. Wo findet man sonst außerhalb des Stuttgarter Werksmuseums gleich vier Porsche 917 und sieben Porsche 959?

Canepa bietet eine komplette Modifikation des 959 an. In der blitzsauberen Werkstatt wurden mehrere dieser Stuttgarter Technologieträger gerade einem Update unterzogen. Nach Änderungen an Motor, Fahrwerk und weiteren Komponenten beträgt die Leistung 763 PS und das Fahrzeug trägt anschließend den Zusatz „SC“, was in diesem Fall für „Sport Canepa“ steht.


Website: www.canepa.com


 
Canepa in Scotts Valley: schöne Autos schon vor der Tür Der untere Showroom Neun fünf neun
 
964 Turbo S Leichtbau Shorty   Ford GT, 2005
 
  1967er Camaro    
 
1980er M1, bei Canepa restauriert     911 Speedster mit 962 Twin Turbo
 
plus 934 Bodykit+935 Komponenten Canepa Museum im ersten Stock 1964 Top Fuel Dragster Lancia Beta Montecarlo Turbo
 
935 Kremer K4, 1981   Lola Chevrolet - CART Series, 1991 eigenwillig
 
962C - 1985 (Ickx, Maas, Stuck, Bell) 917-10 - Gelo Racing, 1150 PS, 1972 917K - 1. Platz Daytona 1970 935 - Joest 1979
 
Ford Torino NASCAR, Fiat Abarth So-Cal '34 Coupé, Bonneville Record Lenkrad, Sitz, Benzin Die piekfeine Werkstatt
 
    512 BB Countach
 
  2x 959 SC (Sport Canepa) 763 PS GT40 in Restaurierung Dino
 
    934 also known as Turbo RSR  
 
  Chevrolet HHR von So-Cal Storage Section 959, Countach, EB110, Carrera GT...
 
959 SC Skyline GT-R + 2 weitere EB110 917-30 914/6 und noch ein 917K




Fotos: F. Kempermann


ZURÜCK